Samstag, 26. November 2011

Tag 4&5: Turkey Time und Black Friday!

Thanksgiving war echt toll! Um ca. 14 Uhr hat Jeanette und ihr Familie mich abgeholt und wir sind rüber zu Ursula gefahren. Der Truthahn war schon seit Stunden im Ofen am bruzeln. Nach und nach trafen auch die anderen Gäste auf, wir waren ein richtig internationaler Tisch: Deutsche, Österreicher, Australier und ein Amerikaner. Bis auf den Amerikaner kannte ich alle. Wir standen sicher noch alle 1 Stunde zusammen in der Küche am Plaudern bis der Truthahn endlich aus dem Ofen konnte. Bei dem leckeren Geruch lief uns das Wasser wirklich im Munde zusammen. Um ca. halb 4 war alles vorbereitet und das große Essen konnte beginnen.
Die vielen Kinder hatten ihren eigenen Tisch und haben von Ursula Thankgsgiving-Bastelsachen bekommen, so konnten wir in Ruhe das leckere Essen genießen! Und es war vielleicht lecker! Jeanette hatte noch so einen Süßkartoffelauflauf gekocht...mh! Und er Truthahn war spitzenmäßig! Nachtisch gab es auch noch: "Pecan-Pie" mit Zuckerrübensirup, interessanter Geschmack:) Wir saßen alle noch gemütlich zusammen bis ca. 19 Uhr und dann ging es wieder nach Hause. Ich hatte nach dem ganzen Essen nun auch nicht wirklich mehr Lust noch ein wenig an meinen Schulsachen zu arbeiten, da habe ich mal eine Runde Kokosmakronen gebacken:) Plätzchen folgten am nächsten Tag.
Davor gab es aber erst einmal eine nette Shopping-Tour. Um 7 Uhr hat mich meine Begleitung abgeholt und wir sind nach Mississippi zu einer Outlet-Mall gefahren. Eine Stunde haben wir gebraucht und es war zum Glück nicht so viel los. Die Preise waren wirklich toll, so dass ich mir nach langem auch mal wieder ein paar neue Kleidungsstücke gegönnt habe. Nach einem schnellen Mittagessen sind wir wieder zurück gedüst. Ich habe dann nur schnell einen Auto-wechsel gemacht, da ich lokal noch ein paar Dinge zu erledigen hatte. Überall war viel Verkehr, alle waren anscheinend am Shoppen. Man hat aber gemerkt, dass die meisten die frühen Öffnungszeiten ausgenutzt hatten; die besten Deals waren schon alle ausverkauft - so wie die kontrollierbaren Helicopter, die ich für meinen Gasvater besorgen sollte. Naja, Pech gehabt! Nachmittags war ich noch eben bei Jeanette. Sie hatte noch ein meine Reste vom Thanksgiving Dinner, die ich bei ihr im Auto vergessen hatte. Ich bin dann aber auch gleich noch zum Kaffee bzw. für mich Tee geblieben. Und dann gab es doch glatt deutsche Spekulatius, mhhh:) Nach dem netten Kaffeekranz bin ich zum Friseur gefahren, die hatten zum Glück noch auf. Ich war aber zu der Zeit der einzige Kunde. Die nette Dame hat mir erzählt, wie ihre Freundin früh morgens bei Walmart shoppen war. Es wär wohl so viel los gewesen, dass die Leute schon an der Straße parken mussten....von dem Chaos im Laden will ich gar nicht erst anfangen! Die Polizei hatte anscheinend Schwierigkeiten alles unter Kontrolle zu halten. Zum Glück habe ich mir das nicht angetan! Nachdem ich dann meinen neuen Haarschnitt hatte, ging es nach Hause - Abendessen: Reste von Thanksgiving!
Heute ist auch schon Samstag. Die letzten beiden Tage gingen um wie nix! Zum Glück konnte ich aber mal raus aus dem Haus und musste nicht den ganzen Tag über meinen Büchern hängen.
Heute werde ich noch Biologie Nachhilfe geben. Dann werde ich schon mal ein paar Dinge für unsere verspätetes Thangsgiving-Mahl morgen vorbereiten und natürlich noch ein wenig lernen.
Aber nun gibt es erstmal eine Runde Sport, nach dem ganzen Essen der letzten Tage!
Liebe Grüße nach Deutschland!

Kommentare:

  1. ja genau, das ist pecan pie :) lecker :)
    danke, liebe grüße zurück aus las vegas!

    AntwortenLöschen
  2. Mh! Ich habe heute noch Pumpkin Pie gemacht, der war auch klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Meli, so ein Menü. Das sieht ja alles auch voll lecker aus, auf den Fotos. :) Wie cool. :)
    liebe Grüße aus Kalkar

    AntwortenLöschen